Thermokey - specialized in tailor-made solutions

Die neuesten Anlagen des Unternehmens entsprechen den Bedürfnissen der Kunden und garantieren Leistung und Termintreue: in Nigeria, in Favignana oder im fernen Neukaledonien.

Flexibilität bei der Suche nach intelligenten Lösungen und kurze Reaktionszeiten, auch bei Sonderprojekten. Dies sind die Schlüsselwörter, die die Zielsetzung von ThermoKey beschreiben, ein idealer Partner für die Lieferung von “Ad hoc”-Anlagen für den Wärmeaustausch zu sein, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.

Durch eine unerlässliche Anpassungsfähigkeit konnte das Unternehmen die Fähigkeiten einer technisch-produktiven Abteilung entwickeln, die verschiedene Fertigungsanlagen auf der ganzen Welt fertiggestellt hat.

Zum Beispiel im Wüstengebiet von Agbara’s Opic Estate, in Nigeria, wo ThermoKey eine kompakte und zuverlässige Lösung zur Kühlung einer Gasverdichtungsstation entwickelt hat, die aus einem Motor und einem Kompressor besteht. ThermoKey hat 3 verschiedene Kühlkreisläufe gebaut, die in einer einzelnen Trockenkühleranlage vom Typ V eingebaut sind, wobei ein Kreislauffür den Kompressor und zwei Kreisläufe für den Motor, den Nachkühler und die Ummantelung vorgesehen sind.

Das Unternehmen hat auch in Dumbéa, Neukaledonien– 16 Tausend km entfernt – am Médipôle de Koutio medical centergearbeitet: 4 Standorte innerhalb einer Fläche von 90.000 Quadratmetern. In diesem Fall beteiligte sich ThermoKey an der Realisierung des Klimasystems und lieferte 12 Trockenkühler für das gesamte Krankenhaus. Die spezifischen Anforderungen an das Design erforderten spezifische produktive Spezifikationen: doppelte Beschichtung, um der Aggressivität des Meersalzes zu widerstehen, geringer Stromverbrauch, geringe Schallemission, steifere Stahlträger und Maschinen, die so modifiziert wurden, dass eine Regenwasserstagnation vermieden wird.

Korrosion war auch ein Problem und verursachte kontinuierliche Stromausfälle in der Energieerzeugungsanlage in Favignana, einer atemberaubenden Insel in der Egadi. Um dieses Problem zu lösen, hat ThermoKey eine Lösung entwickelt, bei der ein Flüssigkeitskühler mit Edelstahlgehäuse und einem vollständig aus Kupfer bestehenden Rohr- & Lamellen-Wärmetauschermit einer Korrosionsschutzbehandlung verwendet wurden, um eine Lebensdauer von über 15 Jahren zu gewährleisten. Die geräuscharmen Lüfter werden von einem speziellen Drehzahlregler gesteuert, der die Kühlwassertemperatur für beide integrierten Schaltkreise bei niedrigen und hohen Temperaturen garantiert.

Korrosion war auch ein Problem und verursachte kontinuierliche Stromausfälle in der Energieerzeugungsanlage in Favignana, einer atemberaubenden Insel in der Egadi. Um dieses Problem zu lösen, hat ThermoKey eine Lösung entwickelt, bei der ein Flüssigkeitskühler mit Edelstahlgehäuse und einem vollständig aus Kupfer bestehenden Rohr- & Lamellen-Wärmetauschermit einer Korrosionsschutzbehandlung verwendet wurden, um eine Lebensdauer von über 15 Jahren zu gewährleisten. Die geräuscharmen Lüfter werden von einem speziellen Drehzahlregler gesteuert, der die Kühlwassertemperatur für beide integrierten Schaltkreise bei niedrigen und hohen Temperaturen garantiert.

In Parma-musste der Energieverbrauch und die Schadstoffemissionen eines Lebensmittelgeschäfts, das Teil einer großen Einzelhandelskette ist, auf ein Minimum reduziert werden. In diesem Fall wurde eine spezifische Technologie des gemischten Wärmetauschers verwendet – AluminiumMikrokanalplus eine traditionelle Kupferrohrschlange, die in eine Gesamtwärmerückgewinnungseinheiteingesetzt wurde.

Dank der ThermoKey-Wärmetauscher kann die Mehrzweckkühleinheit gleichzeitig für die Systeme funktionieren: Lebensmittel-Kühlung, Heizung im Winter, Klimatisierung im Sommer und sanitäre Hydrothermie.

Das System nutzt ausschließlich Kohlendioxid und das Kältemittel R1234ze, das bekanntermaßen die geringsten Auswirkungen auf die Umwelt hat, wodurch HFKW-Kältemittel mit hohem Treibhauseffekt vollständig beseitigt werden.